Yak 130 CT

Der erste Testlauf der Turbine verlief vollkommen erfolgreich. Der Hoppertank wurde mit Jet-A1 Kerosin befüllt, der Haupttank nur Bodenbedeckt.

Bereits beim 2. Anlauf startete dann die Turbine komplett durch und kalibrierte sich ein. Die Turbine leistet einen Schub von 21,5kg in dier Variante

und sollte somit mehr als genug Leistungsreserven bilden für das Modell.

IMG_4649.jpg

IMG_4652.jpg   IMG_4653.jpg

Kurz nach Sylvester waren nahezu fast alle Innenausbauten bereits so gut wie fertiggestellt.

So konnte ein erster Test des Einziehfahrwerkes durchgeführt werden. Die Einstellung der Zeiten, Abläufe und alles wurde im Nachgang dazu dann noch feineingestellt mit dem integrierten Doorsequenzer der Powerbox Royal SRS. Ebenso im Test die LED´s....

Somit kann es nun an die schönste Arbeit gehen, die äußerlichen Feinarbeiten und das Wheatering, das sogenannte kümstliche Altern der Maschine um es wie im alltäglichen Gebrauch der russischen Luftwaffe darzustellen.


04.01.2016

ECU2_Dimension.jpg

Heute wurde von der Fa. V-Speak der neue ECU Konverter angeliefert und gleich installiert. Damit lassen sich alle Telemetriedaten der Turbine wie Drehzahl, Last, Verbrauch und ähnliches anzeigen. Auch kann damit die komplette Einstellung der ECU vorgenommen werden via Sender und Warnschwellen gesetzt werden, z.B. bei der Treibstoffrestmenge. Ein nützliches und praktisches Tool mady by Volker Weigt, Made in Sachsen ;-).


06.01.2016

Wiedermal ging es weiter am Modell mit kleinen Feinarbeiten im Inneren des Rumpfes. Es mußte noch das Bugfahrwerk mit dem Doorsequenzer abgestimmt werden und die Einrastmechanik richtig eingestellt werden.

IMG_4605.jpg   IMG_4604.jpg


07.01.2016

Es geht weiter an der Oberfläche mit Detailarbeit. Installiert und verkabelt sind jetzt auch alle Servos mit deren Anlenkungen. Zum Einsatz kommen Anlenkungen von der Fa. Gabriel in Carbon, sowie Servoköüfe aus Aluminium.  

  IMG_4447.jpg IMG_4459.jpg IMG_4452.jpg 

IMG_4449.jpg  IMG_4450.jpg

Alle Dekore sind lakiert, keine Aufkleber, somit kein späteres ableimen möglich, und die Oberfläche bleibt eben.


Vorgeschichte   |    Erste Arbeiten   |    Dezember 2015   |    Januar 2016   |    Ausstattung   |    Antrieb   |    Erstflug