Flugschule

funcub_thumbnail_400x267px.jpg

Unsere Flugschule führen wir mit viel Einfühlungsvermögen und exakt an Ihre Kentnisse durch. Besonders wert legen wir dabei auf das Erlernen der Flugphysik um zu verstehen warum ein Modell fliegt, und warum es so fliegt wie es fliegt. Auch ein weiterer Teil ist die Wetterkunde um zu erkennen was in verschiedensten Situationen zu erwarten und zu tun ist. Wir erklären Ihnen dabei alles praktisch vor Ort, zeigen Ihnen bestimmte Situationen auch direkt im Flug um dies Live zu erleben und zu verstehen.

l9708361b_thumbnail_300x300px.jpg

Unsere Ausbildung führen wir auf modernsten Computer-Fernsteueranlagen im 2,4Ghz Bereich aus dem Hause Graupner und Weatronic durch. Dabei bekommt auch der Flugschüler eine Computersendeanlage modernster Technik. Über das drahtlose Lehrer  / Schülersystem wird dann dem Flugschüler einzelne Funktionen oder alle des Modells zur Steuerung übergeben. Im Bedarfsfall kann der Lehrer immer eingreifen und das Modell wieder in die richtige Fluglage zurückbringen. Das bietet dem Flugschüler ein hohes Maß an Sicherheit und einen großen Lerneffekt.


Level A

„Flugzeug  kontrolliert in der Luft bewegen ohne das die Fetzen fliegen“

flugschueler.gif

  • Grundkenntnisse des Fliegens und der Funktionsweise eines Flugmodells
  • Grundkenntnisse in Aerodynamik
  • (Grundlagenwissen in Auftrieb, Widerstand, Kräfte, Profiltypen)
  • Erläuterung von Steuerfunktionen im Modellflug, Antriebe, Komponenten (Basiswissen)
  • Lehrer / Schüler Betrieb mit Übergabe nur einzelner Funktionen an den Schüler  (z.B. nur Höhen und Querruder)
  • Start & Landung werden vom Lehrer selbst durchgeführt



Level B

„Flugzeug kontrolliert in der Luft bewegen und danach Landen ohne das die Fetzen fliegen “

  • Fortführung von Level A – Modell in der Luft bewegen und dabei immer sehen und die richtige Fluglage erkennen
  • Übergabe einzelner Modellfunktionen an den SchülerBildschirmfoto-2014-05-13-um-18.39.29-Kopie.jpg
  • Erlernen des Landeanfluges mit Gegenanflug
  • Einteilung der Landung, mehrfache Landeanflüge
  • Erkennen von kritischen Flugzuständen und richtige Reaktion in solchen Situationen
  • Grundlagen in Wetterkunde und Windverhältnissen und deren Einflüsse im Modellflug
  • Fliegen heißt LANDEN, denn runter kommen Sie ja alle, daher immer wieder Landetraining



Level C

„Kontrollierte Flugfiguren fliegen und danach exakt landen ohne das die Fetzen fliegen“

  • Übergabe aller Modellfunktionen an den Schülerflugkapitan.jpg
  • Fundierte Kenntnisse über Flugmanöver und Flugverhalten in allen Situationen
  • Eigenständiger Start des Modells
  • Flugfiguren eigenständig fliegen nach Ansage des Lehrers
  • exakte Kontrolle des Modells auch in kritischen Flugzuständen
  • kontrollierte Landeanflüge und eigenständiges Landen des Schülers