Knapp 2 Monate dauerte es bis das HJK Monster von Andi dem Besitzer der Manufaktur im Hause war.

Beim HJK Monster1.1 in Voll-CFK-Bauweise handelt es sich um ein Speedmodell für extreme Antriebe. Das Modell ist in Voll-Sichtcarbon gefertigt und begeistert durch das sehr große Rumpfvolumen. Mit hochdrehende F3S-Antriebe erreicht das Modell extreme Geschwindigkeiten. Die neutralen Flugeigenschaften werden den Profi sowie den ambitionierten Modellbausportler gleichermaßen begeistern. HJK Monster1.1 ist zu Recht der Extremsportler unter den Fluggeräten.

Verbesserungen zum Vorgängermodell HJK Monster:

Durch den Einsatz von CNC-gefräste Aluminiumformen konnte der Herstellungsprozess und die Qualität des Modells enorm verbessert werden. Ein neu modifiziertes MH-Profil der Tragfläche mit scharfen Nasen- und Endleisten paart fantastische Flugeigenschaften mit extremen Geschwindigkeitsbereiche. Ein Alleinstellungsmerkmal stellt auch das Platzangebot im Rumpf für Antriebseinheiten bis zu 14s (14 seriell geschaltete LiPo-Zellen) dar. Somit können auch riesige Außenläufermotoren eingesetzt werden, um konsequent die Grenzen des Machbaren im Flugmodellbau zu erweitern. Der Durchmesser für den Spinner beträgt 60 mm (z.B. für einen Graupner-Präzisionsspinner). Die Leitwerke können zur  Montage leicht am Rumpf arretiert werden .Die Tragfläche wird mit M4 Schrauben verschraubt . In der Summe handelt es sich beim HJK Monster1.1 um ein Voll-CFK F3S-Geschwindigkeitsmodell .
 

monster-003.jpg Aufbau:
 
Einteiliger Rumpf in Voll CFK

Seitenleitwerk in Voll CFK
( SpreadTow )
Höhenleitwerk in Voll CFK  ( SpreadTow )
Tragfläche in Voll CFK  ( SpreadTow )

Technische Daten:

Bauweise:                           in VOLL Cfk
Spannweite:                        ca. 1450mm
Länge (ohne Spinner) :       ca. 1150mm
Spinnerdurchmesser:          60mm
Profil:                                   mod. MH- Profil   
Leergewicht ca .                  700g


Seite 1   |    Seite 2   |    Seite 3   |    Seite 4