Monster 1.1 in Voll-CFK SpreadTow

Donnerstag, 18. Februar 2016 - 14:06 Uhr

monster-029.jpgBeim HJK Monster1.1 in Voll-CFK-Bauweise handelt es sich um ein Speedmodell für extreme Antriebe. Das Modell ist in Voll-Sichtcarbon gefertigt und begeistert durch das sehr große Rumpfvolumen. Mit hochdrehende F3S-Antriebe erreicht das Modell extreme Geschwindigkeiten. Die neutralen Flugeigenschaften werden den ambitionierten Modellbausportler gleichermaßen begeistern. Knapp 470km/h sollen mit dem Monster drin sein....schauen wir mal.... >> Bericht <<


Arcus M - Der Scale Rennsegler

Donnerstag, 18. Februar 2016 - 13:02 Uhr

arcus-mini.jpgIm Januar 2016 war es endlich soweit. Ein Segler der Fa. EMS-Modell von Ralf Scheifele konnte in Besitz genommen werden. Das Modell besticht durch eine extravagate Flügeloptik und beste Verarbeitungsqualität. Viel Entwicklungsarbeit ging durch die Fa. EMS in das Projekt ein. So entstand ein Modell welches in Flugleistung und Dynamik zu den Besten, wenn nicht gleich zu sagen das Beste in dieser Klasse darstellt. Ein Baubericht zum Modell ist wieder unter der entsprechenden Rubrik zu finden. > Bericht<


Neuer Pylonracer der F5D Klasse eingeflogen

Dienstag, 10. November 2015 - 13:08 Uhr

DSC02307-800.jpgAm Sonntag war es endlich soweit. nach einigen Rückschlägen (Propeller gebrochen) und der Suche nach einem passenden Antriebsakku mit mindestens 70+C Dauerentladerate bei 1.800mAh ging es mit dem Modell am Modellflugplatz Oederan zum Start. An 4s bietet der Antrieb einen solch brachialen Sound schon im Stand das man damit schon die ansässigen Piloten ganz schön erschrecken kann. Der Erstflug verlief dagegen sehr unspektakulär. Der Start aus der Hand bei Halbgas geht problemlos. Der 7x18 Propeller, eine Spezialanfertigung zieht schon gut durch. Kaum ein durchsacken des Modell am Start. Im TopSpeed sagenhaft. 2-3 Sek. dann ist das Modell senkrecht nach oben an der Sichtgrenze. Platzüberflug angestochen aus großer Höhe, und man hört nur noch ein vorbeipfeifen. Nach dem Motor Aus ist dann die enorme Gleitleistung zu bemerken. Kaum Widerstand - kaum Geschwindigkeitsverlust. Fast nicht zu zählenden Platzrunden ohne Antrieb und noch hoher Speed. Zur Landung dann sehr weit und flacher Anflug. Querruder leicht nach oben, ausschweben lassen - unproblematisch. Ein sehr sehr geiles Gerät zum heizen.... ;-)


Ende der Outdoor-Saison im Modellflug

Mittwoch, 21. Oktober 2015 - 18:35 Uhr

Su04_thumbnail_400x300px.jpg

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und die Temperaturen und Bedingungen auf den Modellflugplätzen wird zunehmend schlechter. Wie schnell doch die Saison 2015 zu Ende war...N

Nunja es gab viele Highlights, wobei der Flying Circus in Fiss dabei den Höhepunkt bildet. Auch 2016 werden wir wieder vor Ort sein, und diesmal ohne Ausfall des Empfängers Zwinkernd.

Seite   1   |   2   |   3   |   4   |   5   |   6   |   7   |   8   |   9