Einstell u. Einflug-Service

core.png

  

Oft ist es ein langer Weg zum Bau eines Flugmodelles. Und viele Modellbauer haben dann in Anbetracht der vielen Stunden Bauzeit oder durchnoch mangelnde Flugerfahrung auf diesem Flugzeugtyp nicht den Mut das Modell selbstständig zum Erstflug zu bringen. Oftmals ist die Anspannung dabei so groß das man vor Zittern und Angst es sich nicht mehr zutraut obwohl man sonst auch kein Anfänger mehr ist.

  

 


Einstellungen & Optimierungen am Modell:

Winkel-am-Flugzeug-Seitenansicht.png

Wichtig vor einem Erstflug und der Fertigstellung eines neuen Modells ist die Optimierung des Modell. Dazu gehört u.a. das Prüfen und richtige Einstellen des Schwerpunkt des Modells , der EWD (Einstellwinkeldifferenz), des Motorsturzes und des Motorzuges der Antriebseinheit, falls vorhanden.
Doch nicht weniger wichtig ist auch die Prüfung aller Anlekungen auf mechan. Festigkeit, Funktion und Leichtgängigkeit. Dieser Punkt sollte ausgiebig und vorallem in Ruhe und ohne Hektik erfolgen.

universalweather.com__cropped.jpg

Desweiteren ist ein weiteres Augenmerk auf die elektronische Verschaltung aller Kabel und Signalverbindungen zu achten und diese zu prüfen. Vorallem sollte hier die Stromversorgung des Modells nochmals "OHNE SPANNUNG!" im Modell geprüft werden, ob alle Anschlüße Steckverbindungen und vorallem Polarität korrekt ausgeführt sind. Auch die Verlegung und Sicherung der Kabel und deren Verbindungsstellen sollten nochmals sorgfälltig begutachtet werden um Fehler zu vermeiden.  Am besten jeder Modellpilot erstellt sich dabei für sein Modell eine sogenannte "Preflight-Check-Liste" in welcher alle wichtigen Punkte vor einem Start aufgeführt sind und welche vor jedem Flug zu prüfen sind.


Softwareupdates & Einstellungen:

Das wichtigste im Vorfeld beim Erstellen eines neuen Setup für ein Flugmodell ist das sich alle zum Modell gehörenden Komponenten auf aktuellsten Stand der Software & Firmware befinden. So hat man vorallem auch den Vorteil der Betriebssicherheit, da alle Hersteller ihre Produkte regelmäßigen Produktverbesserungen und Updates unterziehen und auch an andere Komponenten anpassen und optimieren. Fast jeder Hersteller hat dazu seine eigene kleine Software für Updates aber auch diverse techn. Einstellmöglichkeiten. So lassen sich zahlreiche Komponenten auch anpassen. Aber eine Vielzahl an Komponenten bedeutet auch eine Vielzahl an Software und Abläufen für Updates und Einstellungen, als auch unterschiedlichste Kabel & Drahtlosverbindungen. Daher stehen wir auch hier allen gern mit Rat und Tat zur Seite. 

terminal-5_zoom.jpg

terminal1.JPG.jpg2025514-09b6295e2aaf7b610916d237c4a54750.jpg

 


Senderprogrammierung und Feineinstellungen am Modell:

belegung.jpgBevor es mit dem Traummodell an die Senderprogrammierung geht heißt es erstmal Vorarbeit. Dazu gehört zu Beginn ein detailiertes Kabelmanagement mit Anschlußdiagrammen und Zuordnungen. Das ist vorallem bei Modellen mit zahlreichen Servos und Sonderfunktionen die Versicherung auch bei späteren Umbauten oder Fehleranalysen.

Danach geht es an das Anlegen des Modellspeichers für Ihr Modell in Ihrem eigenen Fernsteuersystem. Dazu sei angemerkt das die meisten Fehler bei den ersten Flügen oft viel zu große Ruderausschläge darstellen. Hier heißt die Devise: "Weniger ist Mehr!"

images222.png

images3333.png

images11.jpg

Dabei lassen wir neben unseren langjährigen Erfahrungen auch ihre Wünsche und ihre Vorlieben beispielsweise bei der Schalteranordnung oder bei Abläufen und Sonderfunktionen ins Konzept der Programmierung einfließen. Schlußendlich begleiten wir auch alle bei den ersten Flügen gern im Lehrer / Schülerbetrieb um sich an Ihr Modell ausführlich gewöhnen zu können. Das hat auch nichts mit "nicht können" zu tun, als vielmehr mit dem Bewußtsein und dem Hintergrund: "4 Augen sehen mehr als 2!" Und so kann sicher so manch Optimierung und Anpassung an den eigenen Flugstil direkt live im Flug zusammen eingestellt und umgesetzt werden.

  


Glückliche Piloten mit ihren Modellen:

Und so könnt ihr euch auch bei eurem eigenen Modell zurücklehnen. Wir übernehmen alles für euch und führen euch Schritt für Schritt an "euren" Erstflug heran, sodass ihr dann gleich zu Beginn ein perfekt eingestelltes und für euch angepasstes Modell in den Händen haltet. Dadurch gibts Flugspaß statt Angst. So kann dann jeder nach seinem Erstflug einen Daumen nach oben zeigen. :-)

IMG_7247.jpg

IMG_0941.jpg

IMG_0292.jpg